Hans-Joachim Laqua

 

"Langen" (Hans-Joachim Laqua), ist der Multiinstrumentalist und Gründer der Formation, die sich Ende der Siebziger irgendwo am Straßenrand gebildet hatte. Ein Urgestein der Countrymusic mit einem Repertoire im Kopf, das eine Festplatte füllen würde, was den Schädel auch so dick macht (glauben die Musiker). "Langen", wie ihn seine Kameraden lieb umsorgt schimpfen, sorgt für die Aufträge, den Ablauf, die Bratwurst, die Übernachtung, den Zusammenhalt und für alles was zu einer FLOPHOUSE-STRING-BAND dazugehört. In seiner Freizeit ist der von allen geliebte und gehasste Frontmann als gefürchteter Kunstmaler zwischen anspruchsvollen Großmalereien auf Leinwänden und Airbrush- Arbeiten stark beschäftigt oder tourt mit seiner Harley zur Entspannung durch die Lande. Außerdem wäre da noch die Radiosendung "Country Corner" auf dem Sender REL UKW 98,7 und viele weitere Dummheiten, die er glaubt machen zu müssen, um seine Mitmenschen zu peinigen. Der Frontsänger und Rhythmusgitarrist ist bei den geneigten Zuhörern so beliebt, dass er von ihnen nicht selten auf Händen getragen wird..........................und zwar bis weit über die Stadtgrenzen hinaus! Auch ihm kann man sonst nicht viel Gutes nachsagen außer, dass er mit seiner Moderation den Ohrenärzten neue Patienten zuspielt und wahrscheinlich auch auf deren Lohnliste steht.................................

 
 

Persönliches

Weitere Hobbies:
Kochen
Harley
Malen
Geht:

Freundschaften
Gute Musik

Geht nicht:
Negative Menschen
Sonntag ohne Tatort
 
Besonderheiten:Organisiert "alles"
Kreative Ader
Songtextwunder
Suchtverhalten:Nichtraucher
(Bedeutet soviel wie eine Zigarre pro Monat)
Alkohol:

mmmh ... auch!
Bier wie Ritchi (aber viel weniger)

Ernährung:

Oh ja!
Kein Fastfood
Alles Frisch, keine Tüten und Dosen

Stärken:Kümmerer
Fanbetreuer
Sattelfester bandleader
Stolz:Der neue Jeep
Die geile Harley
Die supergeile Band
 
  Du bist hier: Home  >>  Die Band  >>  Hans Laqua
 

ImpressumDatenschutzHaftungsausschluß

 
"Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht." - Joachim Ringelnatz
 

 
 
 
neighborly
neighborly
neighborly
neighborly